Linie Inhalt
 

TEILNEHMERSTIMMEN

"Die Ausbildung an der Konstanzer Schule für Mediation war für mich ein echter Glücksgriff. Die menschliche Wärme, die sehr angenehmen Räumlichkeiten und die Verschiedenartigkeit der Ausbilder, schaffen eine besondere Lernumgebung. Dass an der Konstanzer Schule für Mediation Profis am Werk sind, wurde mir sehr schnell bewusst. Sehr kurzweilig wurden die Lehrinhalte erwachsenengerecht vermittelt. Der ungezwungene und humorvolle Umgang miteinander schaffen ein sehr angenehmes Lernklima, welches die Lernzielerreichung stark fördert."

- Tom Herzing, Führungskräftetrainer, CH- LU/Ermensee -

 

 

"In Konstanz habe ich in kurzer Zeit begriffen: Mediation ist nicht bloss ein Hype, sondern ein klar strukturiertes Verfahren, das im Konflikt völlig neue und überraschende Perspektiven eröffnet. Die Tür zu dieser neuen Welt aufgetan hat mir ein kompetentes Dozierendenteam, das die Theorie mit Humor, Berufserfahrung und Offenheit zum Leben erweckt hat. Ich habe in Konstanz eine höchst anregende, fröhliche, aber auch fachlich anspruchsvolle und intensive Zeit verbracht." 

- Dr. Kathrin Kummer, Rechtsanwältin, CH- Bern -

 

 

"Die Ausbildung in Mediation an der Konstanzer Schule habe ich als sehr lehrreich und bereichernd empfunden. Mit viel Elan und Humor wurde in die Mediation eingeführt und der Unterrichtsstoff von engagierten, sehr arbeitserfahrenen und professionellen Dozenten vermittelt. Die Mischung von Praxisbeispielen und Theorie ist zudem perfekt. 

Die entspannte und tolle Atmosphäre trägt auch wesentlich dazu bei, dass der spannende und aber fachlich anspruchsvolle Inhalt gut aufgenommen wird und die intensive Zeit wie im Fluge vergehen lässt. Ich freue mich schon auf den Aufbaukurs in Wirtschaft und Arbeitswelt."

- D.J. Sozialarbeiterin SBB, CH-Bern -

 

 

"Meine Ausbildung an der Konstanzer Schule für Mediation habe ich sehr genossen und in bester Erinnerung. Das Team der Ausbilder ist eingespielt, motiviert und motivierend, ausnahmslos nett und höchst professionell. Die Kursräume sind sehr schön, weitläufig, zentral gelegen und mit einem wunderbaren Balkon über den Dächern von Konstanz ausgestattet. Der Bodensee mit all seinen Möglichkeiten ist in 5 Minuten zu Fuss zu erreichen und bietet in der Mittagspause und nach dem Kurs eine super Erholung. 

Wer seine Sicht der Dinge erweitern, etwas dazulernen und in äußerst angenehmer Atmosphäre über den Tellerrand des Alltags hinausschauen möchte, dem kann ich die Konstanzer Schule für Mediation sehr empfehlen. Ich selbst werde für Fortbildungen sicher wiederkommen." 

- Dr. Klaus Krebs, Rechtsanwalt, D- Weil am Rhein -

 

 

"Die Grundausbildung Mediation an der Konstanzer Schule hat meine Erwartungen weitaus übertroffen. Die Referenten führten uns mit so viel Elan, Humor und guter Laune durch zwei abwechslungsreiche Wochen, dass einem Umfang und Tiefe des vermittelten Stoffes eigentlich erst jeweils nach Abschluss einer Ausbildungswoche bewusst wurden. In der Gruppe entwickelten sich sehr schnell eine regelrechte Neugier und daraus Sympathie gegenüber den anderen Teilnehmern, was sich in den zahlreichen Rollenspielen auswirkte und ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl aufkommen liess. Wenn andere Teilnehmer von familiärer Atmosphäre sprechen, so kann ich das nur bestätigen. Die psychologische Sensibilisierung, das Fragen nach den Bedürfnissen und Interessen des Gegenübers, das "Hineinhören" und "Reflektieren", der erworbene Umgang mit Konfliktsituationen sowie die erlernten Verhandlungstaktiken sind mir in meinem Beruf als Juristin überaus nützlich. Es folgt der Aufbaukurs Wirtschaftsmediation, und ich freue mich schon jetzt, einige Wochenenden an der Marktstätte im schönen Konstanz verbringen zu dürfen."

- Dr. iur. Hedwig Dubler, Eidgenössische Finanzkontrolle, CH- Fribourg -

 

 

"Wenn 20 Teilnehmende unterschiedlichsten Alters, mit verschiedensten beruflichen Hintergründen und persönlichen Lebensläufen in 2 Wochen Aus-, Weiterbildungsarbeit authentisch sind, sich auf Augenhöhe wertschätzend wahrnehmen, Interesse am Verstehen, was "dahinter" steckt entwickeln in der Seminarstruktur Vertrauen in das Mediationsverfahren und in sich selbst, in der Rolle des/r Mediators/in erlernen und festigen, gemeinsam Arbeiten und Lachen können, mit einem "sich gut gerüstet fühlen" nach Hause fahren, dann haben die Ausbilder der ksfm es mal wieder geschafft, die Haltung und das Verfahren der Mediation hervorragend weiter zu multiplizieren. Das Seminar ist in einer hilfreichen Struktur aufgebaut, theoretische Lerninhalte und eine Vielfalt der Methoden wechseln sich ab mit einem hohen Anteil an praktischem Üben. Danke an professionelle, empathische und facettenreiche Ausbilder/innen." 

- Maya Werle, Dipl. Soz. päd., Diakonie D- Breisgau Hochschwarzwald -

 

 

"Die Grundausbildung an der Konstanzer Schule für Mediation ist die beste Weiterbildung, die ich je besucht habe. Die Ausbildung endete mit Standing Ovations der Teilnehmer - ein klares Zeichen dafür, dass ich mit meiner Einschätzung nicht alleine bin! Besonders gefallen hat mir die praxisnahe Wissensvermittlung der Referenten. Der Kursinhalt wurde nicht durch theoretischen Frontalunterricht, sondern anhand von Praxisbeispielen und unzähligen Rollenspielen vermittelt. Obwohl ich aktuell nicht als Mediatorin tätig bin, sind die in der Grundausbildung erlernten Techniken für mich als Unternehmensjuristin im Rahmen von Vertragsverhandlungen, insbesondere bei der Klärung der Bedürfnisse des Vertragspartners, sehr wertvoll." 

- Monika Schwieger, Senior Legal Counsel, Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG, CH- Zürich - 

 

 

"Mir persönlich hat diese Ausbildung viele interessante und wegweisende Aspekte der Konfliktlösung aufgezeigt. Die intensiven Wochen haben sehr viel Raum geboten, um sich zu entfalten und vor allem viel Neues aufzunehmen, anzuwenden und zu diskutieren. Ich habe selten in einer Fortbildung so ein kompetentes und authentisches Dozententeam erlebt. Selbsterklärend, dass ich den Aufbaukurs Wirtschaftsmediation gleich an die Grundausbildung angehängt habe. In mein Amt als Friedensrichterin werde ich sehr viel dieser Ausbildung einbringen können." 

- Heidi Noth, Friedensrichterin, CH- Stammheim -

 

 

"Nachdem ich im Herbst 2014 den Basiskurs Mediation absolviert habe, bin ich nun mitten drin im nächsten Lehrgang für Wirtschaftsmediation. Die Schulung mit qualifizierten Referenten aus der Praxis und die Vielfalt der Lehrmethoden ergeben ein sehr abwechslungsreiches und intensives Schulungskonzept. Insbesondere das nicht abarbeiten von Unterlagen, sondern die Vermittlung von Fachwissen an Fällen zeichnet die Schule aus. Ausnahmslos alle Referenten sind bereit, ihr Wissen vorbehaltlos weiterzugeben. Davon profitieren die Teilnehmer zusätzlich. Die aktive Teilnahme und der Austausch mit den Absolventen aus Deutschland und der Schweiz während der Gruppenarbeiten, den Fallmediationen und den Diskussionen im Plenum erhöhen den Wert der Schulung. Für Interessenten, die aktiv an der Schulung teilnehmen und sich in die Gruppe einbringen wollen, ist dieses Schulungskonzept als hervorragend zu empfehlen."

- Gian-Franco Cavallini, Unternehmer, CH- Wollerau -

 

 

"Die Ausbildung zum Mediator durch praxiserprobte Mediatorinnen und Mediatoren gelingt der Konstanzer Schule für Mediation nicht nur durch die kompetente, sachliche Einführung in eine bewährte und strukturierte Verhandlungsstrategie, sondern auch mit grossem Einfühlungsvermögen und gelebten Emotionen." 

- Peter Kümmerli, AG für Verlagsberatung, CH- Schindellegi -

 

 

"Mit der Ausbildung an der Konstanzer Schule war ich rundum sehr, sehr zufrieden! Es stimmt einfach alles: von dem fachlich sehr guten ausführlichen Skript, über die hoch qualifizierten und zudem super-sympathischen Dozenten, über die äußerst angenehme Atmosphäre in den Räumlichkeiten des Ausbildungsinstituts bis hin zu den leckeren Pausensnacks! Die Ausbildungsgruppen haben genau die richtige Grösse, die ein persönliches Zusammenlernen und -arbeiten ermöglicht. Besonders befruchtend war während der Ausbildung für mich, dass jeder der Dozenten (alle didaktisch hervorragend) über viel eigene Mediationserfahrung verfügt und alle jederzeit bereit waren, aus ihren sehr verschiedenen "Nähkästchen zu plaudern". Dass die Konstanzer Schule auch noch zentral und schön gelegen ist, hat die Ausbildung dann endgültig abgerundet. Fazit: ich bin ehrlich begeistert!"

 - Tina Wienecke, Rechtsanwältin, D- Freiburg - 

 

  

" Den Kurs "Grundausbildung Mediation" kann ich nur weiterempfehlen. Professionell, strukturiert, praxisbezogen mit vielen Übungsmöglichkeiten - und das alles mit sympathischen Ausbildern in einer angenehmen Atmosphäre." 

- Patricia Kremmler, Dipl. -Verw. (FH), D- Tübingen -

 

 

"Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert, mit vielen Möglichkeiten zu üben und am Tun zu lernen. Die Grundgedanken der Mediation, so wie sie hier vermittelt werden, können nicht nur in "klassischen Mediationen" angewandt werden. Sie helfen auch im Alltag, in Konfliktsituationen angemessener zu reagieren und den Konflikt zu erkennen, anzusprechen und den Weg Richtung Lösung einzuschlagen."

- Matthias Lehmann, Leiter Personalwesen Hekatron Technik GmbH, D- Sulzburg -

  

 

"Die Mediationsausbildung an der Konstanzer Schule für Mediation kann ich sehr empfehlen. Die Inhalte sind in jeder Phase der Ausbildung fundiert und praxisnah - viele praktische Übungen ergänzen den theoretischen Input. Dir Trainer sind sehr qualifiziert  und geben zudem einen guten Überblick über die Bandbreite der Stile in der Mediation. Zudem schafft Elke Müller es, eine fast familiäre Lernatmosphäre zu schaffen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und würde meine Ausbildungswahl immer wieder so treffen."

- Stefan Friese, ehemaliger Personaldirektor der Deutschen Flugsicherung, heute selbständiger Executive Coach und Unternehmensberater, D- Frankfurt - 

  

 

"Die Grundausbildung Mediation an der Konstanzer Schule für Mediation ist mit Sicherheit die beste Ausbildungseinheit, die ich je besucht habe! Die Dozenten und Dozentinnen sind sehr erfahren und können ihr Wissen und Können optimal vermitteln. Weil fünf verschiedene und ansprechende Persönlichkeiten unterrichten, wird es trotz viel Unterrichtszeit nicht langweilig! Sehr inspirierende Spiele, Rätsel und Witze lockern den Unterricht zusätzlich auf. 100 Punkte!

- Mirjam Dennler, Dipl. Sozialarbeiterin, Vormundschaftsbehörde Pratteln, CH- Basel -

 

 

"Als Unternehmerin stelle ich an eine Weiterbildung zwei Anforderungen: sie muss kompakt sein und umsetzungsorientiert. Die Grundausbildung Mediation erfüllte beides. Seither hilft mir die mediative Haltung, meine Kunden noch besser zu unterstützen."

- Sandra Escher Clauss, Kommunikationsberaterin, Mediatorin, Xandracom GmbH, CH- Winterthur - 

 

 

"Ausschlaggebender Grund für mich, den Grundkurs Mediation in der Konstanzer Schule zu machen, war die Möglichkeit, dass der Kurs in zwei Kurswochen angeboten wurde und damit viele Wochenenden frei geblieben sind. Dass der Kurs aber dann in einer solch angenehmen, lockeren, hochkompetenten Kursleiter-Atmosphäre durchgeführt wurde, hätte ich mir nicht vorgestellt und hat alle meine Erwartungen bei weitem übertroffen! Es war die erste Fortbildung, in welcher ich ein Kursleiter-Team erlebte, welches keine Konkurrenz untereinander haben muss. Das war toll und faszinierend zu erleben und NUR angenehm und wohltuend, neben der ausgesprochen gelungene Abwechslung zwischen Theorie und Praxis der Ausbildung. Es wurde nie langweilig, blieb immer spannend und hat (bei aller Anstrengung) immer Spass gemacht! 

- Barbara Kröger, Rechtsfachwirtin, D- Albstadt - 

 

 

"Der Kurs hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Das intensive Tagesprogramm war abwechslungsreich und anwendungsorientiert. Trotz intensivem Kursprogramm gingen die Tage vorbei wie im Flug. Die theoretischen Grundlagen wurden im Gespräch und in gegenseitiger Diskussion erarbeitet, an praktischen Fallszenarien vertieft und darauf gemeinsam in der Gruppe reflektiert. Der Umgang in meinem Kurs war sehr professionell, freundschaftlich und respektvoll. Die Kursleiter Elke Müller, Hilmar Voigt, Detlef Sauthoff und Hansjörg Schwartz sind -trotz ihrer unterschiedlichen Hintergründe und Stile- allesamt brilliante und sich gegenseitig ergänzende Lehrende, die auf jedes Anliegen und alle Fragen eingehen. Die Unterlagen zum Seminar sind erstklassig. Von den Lehrenden, wie auch von den Lernenden, gab es regelmäßig gehaltvolle und konstruktive Rückmeldungen, welche vorzu in einem vertrauten Arbeitsumfeld umgesetzt werden konnten. Das "i"-Tüpfelchen war schliesslich die supertolle Lage in Konstanz, die günstigen Übernachtungsmöglichkeiten, die angenehmen Seminarräumlichkeiten und die grosse Gastfreundschaft, die uns zu Teil wurde. Ich habe in zwei Wochen selten so viel gelernt wie in dieser Grundausbildung. Ich kann die KSFM wärmstens empfehlen." 

- Daniel Widrig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich, CH- Thalwil -

 

 

"Die Mediationsausbildung an der ksfm erlebte ich als ausserordentlich praxisbezogen, vielseitig und bereichernd, mit sehr professionellen Lehrkräften und Referenten sowie ausserordentlich gut aufbereiteten Lehrmitteln. Eine Schule und ein Lehrgang, den ich gerne weiterempfehle. 

- Herbert Roth, Roth Unternehmensberatung, Personalmanagement, CH- Kreuzlingen -

 

 

"Die Fortbildung Wirtschaftsmediation kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Trainer haben sowohl was die Seminarinhalte, als auch die Seminarleitung anbetrifft einen reichen Erfahrungsschatz, welchen sie professionell, locker und anschaulich weitergeben. Die Ausbildungsinhalte werden strukturiert dargestellt - die Methodenvielfalt ist hervorragend. 

Theorie und Übung sind in einem ständigen Wechsel, wobei der Schwerpunkt zu jedem Zeitpunkt im Einüben liegt. 

Die im Herzen von Konstanz gelegenen Seminarräume sind sehr ansprechend und schaffen ein angenehmes Arbeitsklima." 

- Susanne Vocke, selbständige Wirtschaftsmediatorin und Juristin, D- München -

 

 

"Die Grundausbildung Mediation an der KSFM brachte für mich alle Aspekte von Mediation auf´s Beste zusammen. Die Referenten konnten durch ihre eigene psychologische und juristische Kompetenz immer wieder für die Balance zwischen beiden Aspekten sensibilisieren und waren doch in der Art und Weise, wie sie das Thema anboten und die Gruppe abholten, sehr verschieden. Damit konnte der Spannungsbogen durch 14 anspruchsvolle Seminartage absolut gehalten werden. Das war sozusagen ein power training und ich habe es sehr genossen. Nicht weniger klasse fand ich die Lehrmaterialien und die charmanten Räume und Verpflegung der Schule an der Marktstätte. Ich wünsche Allen, in besonderem Maße Elke, weiterhin viel Erfolg und kreative Energie." 

- Heidrun Jarowinsky, freiberufliche Personalberaterin, D- Bargteheide -