Linie Inhalt
 

Grundausbildung Mediation

Wir bieten mehrfach im Jahr eine kompakte Grundausbildung in zwei Kurswochen an. In interdisziplinären Gruppen werden in zwei intensiven Wochen die Grundlagen der Mediation, Verfahrenstruktur, methodisches Vorgehens, Rolle und Haltung des Mediators sowie Grundsätze der Kommunikations- und Konflikttheorie vermittelt. Ziel der Grundausbildung ist es, den Teilnehmenden die Grundkenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln und zu trainieren, die sie brauchen, um eine Mediation eigenständig durchzuführen. Gearbeitet wird an Hand von Praxisbeispielen aus verschiedenen Anwendungsbereichen der Mediation.

 

 

Die Grundausbildung der Konstanzer Schule entspricht den Vorgaben des deutschen Mediationsgesetzes (§5) sowie der dazugehörigen Zertifizierungsverordnung (Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung ZMediatAusbV). 

Sie umfasst 120 Zeitstunden und entspricht damit auch ohne Fortsetzung durch einen Aufbaukurs den Vorgaben des schweizerischen Anwaltsverbandes  SAV.      

 

Die Anerkennung durch die deutschen und schweizerischen Berufsverbände BM / BAFM (D), SDM - FSM (CH) setzt insgesamt 200 Ausbildungsstunden voraus. Diese können z.B.  in unseren Aufbaukursen absolviert werden. 

 

Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Kursprogrammen.