Linie Inhalt
 

Drei Ohren sind genug

Kommunikationsmodelle in der Mediation

 

Für Alle, die sich schon immer gefragt haben, ob die Sachebene im Rahmen der Konfliktklärung in der Mediation überhaupt eine Relevanz hat, wird in diesem Seminar eine Modifikation des Vier-Seiten-einer-Nachricht-Modells von Friedemann Schulz-von-Thun vorgestellt. Ausgehend von der Annahme, dass es sich bei den embodimentalen Grundbedürfnissen von Autonomie (Bauch), Beziehung (Herz) und Sicherheit (Kopf) um ein grundlegendes menschliches Bewertungs- und Bezugssystem handelt, erklärt das

DREI-Ohren-Modell einerseits die menschliche Kommunikation als systemischen Prozess und bietet andererseits eine gute Basis für die Metakommunikation in der Mediation.

 

Grundlage des Drei-Ohren-Modells ist die Gegenüberstellung verschiedener, in der psychosozialen Beratungspraxis verwendeter, Kommunikationsmodelle. Diese Gegenüberstellung lässt erstaunlich viele Parallelen erkennen und eröffnet neue und spannende Perspektiven auf die Frage, wie Konfliktkommunikation gut gelingen kann. Im Seminar werden daher einige bekannte Modelle kurz vor- und dem Drei-Ohren-Modell gegenübergestellt und dabei der Mehrwert dieser Modelle für die Mediationspraxis aufgezeigt.

 

Ziel des Seminars ist es, den Mediatoren mit dem Drei-Ohren-Modell eine Methode zu vermitteln, die ein strukturiertes und effizientes Vorgehen in der Interessenklärung erleichtert und die Zielgenauigkeit der Hypothesenbildung verbessert. Das Seminar wird fachlichen Input und ausführliches Üben miteinander verbinden und richtet sich an ausgebildete Mediatoren, die Interesse am Erlernen neuer Techniken und der Vertiefung bekannter Interventionen haben.

 

 

Das Seminar richtet sich nach den Vorgaben des deutschen Mediationsgesetzes sowie der dazugehörigen Zertifizierungsverordnung (ZMediatAusBV) und wird ferner von den deutschen (BM / BAFM) und schweizerischen (SDM-FSM) Verbänden sowie vom schweizerischen Anwaltsverband SAV als Fortbildung anerkannt.

 

Programm zum Herunterladen

 

 

Termin

 

Dienstag 04.  –  Mittwoch 05. Dezember 2018

Seminarziele im Überblick

  • Damasios Theorie der somatischen Marker
  • Transaktionsanalyse
  • Vier-Seiten-einer-Nachricht
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Sender-Kanal-Empfänger – Kommunikation als System
  • Drei Ohren sind genug – Autonomie, Beziehung, Sicherheit
  • Hypothesenbildung in der Interessenklärung 

LEITUNG

DR. JÖRG ASCHER

Rechtsanwalt, Mediator BM, Ausbilder für Mediation, systemischer Coach.

Nach seiner Tätigkeit als Justiziar eines Telekommunikationsunternehmens sowie als Rechtsanwalt mit eigener Praxis in Konstanz hat Jörg Ascher den Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf die Mediation sowie das Coaching gelegt. Tätigkeitsschwerpunkte sind hierbei die Wirtschaftsmediation, insbesondere Gesellschafterkonflikte, innerbetriebliche Konflikte, Teamkonflikte sowie Konflikte im Kontext von IT- Projekten. Ebenso gehören Konflikte in der Familie und Partnerschaft zu seinem Betätigungsfeld. 

Ferner ist Jörg Ascher Lehrbeauftragter an der Zeppelin Universität Friedrichshafen sowie Ausbilder für Mediation, Verhandlungs- und Konfliktmanagement u.a. für die Bundessteuerberaterkammer, das Ausbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart sowie für die Konstanzer Schule für Mediation. Konstanz   

VERANSTALTUNGSZEITEN

Dienstag: 10.00 - 19.00 Uhr

Mittwoch: 09.00 - 17.30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Konstanzer Schule für Mediation, Marktstätte 15, 78462 Konstanz

Die Räume der Konstanzer Schule für Mediation liegen in zentraler Lage in der Innenstadt von Konstanz, nur zwei Gehminuten vom Bodensee sowie vom Bahnhof und Hafen entfernt und somit in bester Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel. Gerne unterstützen wir Sie mit Empfehlungen bei der Suche nach einer passenden Unterkunft. Sprechen Sie uns bitte einfach an. 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an MediatorInnen, die schon in den Grundlagen der Mediation fort- bzw. ausgebildet sind. 

KOSTEN UND ANMELDUNG

Drei Ohren sind genug: 390,00 € (umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a)bb) UStG)

 

Der Preis beinhaltet jeweils das Seminar einschließlich der Arbeitsunterlagen und Kaffeepausen. 

 

Anmeldeschluss: Freitag, 09. November 2018

 

 

Anmeldung: Hier können Sie das Anmeldeformular und Programm zum Herunterladen.